Hörsystemanpassung

Hörsystemanpassung mittels Perzentilanalyse

Mit einem neu entwickelten Verfahren, der sog. Perzentilanalyse, können digitale Hörgeräte noch präziser an den Hörgeräteträger angepasst werden. Die Messung erfolgt mittels Sonde direkt im Gehörgang. Dort werden die Verhältnisse hinter der Otoplastik bzw. kurz vor dem Trommelfell gemessen und mit der Wunschkurve verglichen So kann eine fehlende oder überhöhte Verstärkung erkannt und angepasst werden (In-situ-Messung). Vorteil dieses Messverfahrens: Es ist keine aktive Mitarbeit des Hörgeräteträgers erforderlich, während der Hörakustiker die Messungen vornimmt. Anders als bei der bisherigen Methode erfolgt die Messung nicht mit Geräuschen und Tönen, sondern mit Sprachsignalen, wodurch eine ideale Korrektur der Hörkurve möglich und das Sprach-verstehen deutlich verbessert wird.

 

Über den genauen Ablauf der Perzentilanalyse beraten wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch.